FASHION AFRICA BRANDS EXPOSEE IN HAMBURG

Präsentiert von der wunderbaren Beatrace Angut Oola von "Africa Fashion Day Berlin" fand gestern im Mercedes Me-Store in Hamburg das erste Fashion Africa Event statt. Vorgestellt wurden drei junge afrikanische Designer, die "daring" (übrigens ein Lieblingswort des Abends) genug sind, den Sprung auf den hart umkämpften deutschen Modemarkt zu wagen. Wie auch für junge Modedesigner in Deutschland, dreht sich in Ghana, Kenia und Burkina Faso alles um Kollektionsfinanzierung, Produktion und Distribution. Natürlich spielt auch in Afrika Crowdfunding mittlerweile eine große Rolle, um die hohen Vorfinanzierungskosten zu stemmen. Und alle wünschen sich unisono mehr Support und Planungssicherheit von staatlicher Seite, um nachhaltig vor Ort produzieren und international distribuieren zu können. Mir persönlich haben die Afroshoes von Emo Rubene am besten gefallen... cooles Zeug, cooler Typ.

Volker Krüger

Designer: Nana K. Brenu

Label: 1981

Womenswear

http://www.studio1981.com/

Designer: Bernie Seb

Label: De La Sébure

Menswear

http://www.delasebure.com

Designer: Emo Rubene

Label: Afroshoes

Shoes

http://www.afroshoes.com/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0